Freizeit

Mittelaltermärkte und Events 2024 in BW – die 12 schönsten

Wer holden Maiden, Knappen oder Rittern begegnen will, der ist in BW genau richtig. Ein Überblick und eine Einladung zur Zeitreise.
Märchenherbst in Böblingen. Foto: Eibner

Eintauchen in eine andere Zeit und eine andere Welt, das ist nicht nur in Buch und Film möglich. Denn über das ganze Jahr sprießen mittelalterlichen Veranstaltungen – vom Markt bis zum Spektakel – geradezu aus dem Boden. In Norden, Süden, Osten und Westen in BW die schönsten Mittelalter-Events entdecken, dazu dient dieser Überblick.

Hingucker im Norden: Mittelaltermarkt und Turnier in Philippsburg

Ein echter Paukenschlag nicht nur für eingefleischte Mittelalterfans ist ganz im Norden der Mittelaltermarkt Philippsburg von 18. bis 20. Mai. Es wird von der Vereinigung aus Frankreich „Lorraine Médiévale“ organisiert und wartet mit einem Turnier auf: Die „Ritter der schwarzen Lanze“ werden am Samstag und Sonntag zwei Turniere und Montag ein einzelnes Turnier reiten. Am Samstag- und Sonntagabend gibt es wie im vergangenen Jahr auch wieder eine Feuershow.

Zahlreiche Schausteller mit Kulinarik und Handwerk umrahmen das Event. Es wird authentisch, das gibt den Besuchern die Möglichkeit, in längst vergangene Welten abzutauchen.

Aufstand der Bauern: Spektakel in Grüningen

In Grüningen geht in diesem Jahr von 31. Mai bis 2. Juni die Reise um genau 500 Jahre zurück ins Jahr 1524. Damals tobte dort der Bauernkrieg und die aufständischen Bauern formulierten 12 Thesen, die sie den Herren unter anderem in Villingen übergaben. Darin drückten sie ihr Recht auf Selbstbestimmung aus.

Das zur Feier findet in diesem Jahr, organisiert von „D’Buure“, ein Mittelalterspektakel zum Jubiläumsjahr statt, bei dem die Kämpfe live nachgestellt werden – vom Kanonendonner bis hin zum Fassanstich, einer Feuershow oder der „Schlacht im Pfaffental“. Zeitgleich findet ein Markt mit Händlern aus Nah und Fern statt. Musikanten un Gaukler zeigen, was sie können, Korbflechter, Seiler und Kettenhemdmacher zeigen ihr althergebrachtes und traditionelles Handwerk.

Vor idyllischer Kulisse: „Historicus mercatus“ in Tuttlingen

Vor der mittelalterlichen Kulisse der Honbergruine findet in jedem Jahr ein Mittelaltermarkt im schwäbischen Tuttlingen statt, der tausende Besucher und Mittelalterbegeisterte lockt. In diesem Jahr findet er von 7. bis 9. Juni statt.

In Kooperation mit den Tuttlinger Hallen organisiert der Veranstalter Fabula Corvinus eine Hommage an die vergangene Ritterzeit: Es erwarten den Besucher Vorführungen mittelalterlicher Künste, traditionelles Kunsthandwerk, Speisen und ein Ritterturnier. Hier kommen auch stolze Pferde zum Einsatz.

Größtes Spektakel im Land: Die Horber Ritterspiele

Die Neckarstadt Horb wartet von 14. bis 16. Juni mit einem echten Spektakel auf, das alle Mittelalterverrückten aus der Region und darüber hinaus anlockt. Die Ritterspiele versetzen das ganze Städtchen in ein mittelalterliches Ambiente – es handelt sich um die größten Ritterspiele in ganz Baden-Württemberg.

Die historische Stadtkulisse bietet den perfekten Rahmen: Ritter tragen auf wendigen Rössern Turniere aus und die Gassen und Plätze der Innenstadt sind von Rittern in Rüstung, von Gauklern, Edelleuten in prächtigen Gewändern, von Markthändlern, Spielleuten, Lagerleuten und Schwertkämpfern bevölkert.

Mittelalterliche Fahnen in Waldkirch im Breisgau.Foto: Stadt Waldkirch
Mittelalterliche Fahnen in Waldkirch im Breisgau.
Foto: Stadt Waldkirch

10. Jubiläum im Breisgau: Das Historische Marktplatzfest in Waldkirch

Eine Reise ins Mittelalter können die Besucher des Historischen Marktplatzfestes in Waldkirch erleben – es findet in diesem Jubiläumsjahr zum 10. Mal von 12. bis 14. Juli statt. Das Fest lockt zahlreiche Besucher in die Schwarzwaldstadt im Breisgau.

Neben einem klassischen Mittelaltermarkt findet auch Bühnenprogramm auf drei Bühnen in Waldkirch statt. Zentrum des Geschehens ist der historische Marktplatz. Die Innenstadt ist dafür komplett autofrei.

Einblicke in ein Mittelalterdorf: Das Klosterfest Bad Herrenalb

Seit 1975 gehört das Klosterfest zum kulturellen Jahresplan der Bad Herrenalber dazu. Das Fest im historischen Klosterbezirk findet am 3. und 4. August statt. In diesem Rahmen wird es ein Mittelalterdorf, authentisch präsentiert vom Veranstalter „Fabula Corvinus“ geben, wo die Festgäste den ganzen Tag lang Einblicke in eine vergangene Zeit, Kulinarik und Kunsthandwerk bekommen können. Ritter in echten Rüstungen empfangen die Zeitreisenden.

Besuchermagnet im Kraichgau: Das mittelalterliche Spektakulum im Angelbachtal

Eines der ältesten historischen Themenfeste ist seit Jahren ein fester Termin und eine kulturelle Institution im Kraichgau. Neben dem abwechslungsreichen Programm mit Gaukler, Puppenspiel, Holzwurmzirkus und vielem mehr, sowie dem zweimal täglich stattfindenden Ritterturnier ist es vor allem die besondere Atmosphäre des Parks mit seinem zentral gelegenen Wasserschloss, die das jährliche Spektakel zu einem ganz besonderen Publikumsmagneten machen.

In diesem Jahr findet es von 10. bis 11. August statt.

Neu am Start: Das 1. Dettenheimer Mittelaltertreiben

Mit einem Novum hat es der Besucher des Mittelaltertreibens in Dettenheim, nördlich von Karlsruhe, am 7. und 8. September zu tun. Das Fest und der Markt soll Gäste in die Gemeinde zwischen Karlsruhe und Philippsburg locken und hat zuvor noch nie stattgefunden.

Es soll sich auf dem Gelände der Reiterfreunde Liedolsheim zutragen. In Gewandung werden die Teilnehmer und Schausteller, oftmals mittelalter begeisterte Privatleute oder Vereine, für gute Unterhaltung sorgen.

Märchenherbst in Böblingen mit Musik und Tanz.Foto: Stadt Böblingen
Märchenherbst in Böblingen mit Musik und Tanz.
Foto: Stadt Böblingen

Märchenhafte Innenstadt: Der Böblinger Märchenherbst

Auf dem Schlossberg rund um die Böblinger Stadtkirche hält von 20. bis 22. September das Mittelalter auf märchenhafte und bezaubernde Art und Weise Einzug, wenn die Innenstadt Schauplatz des Böblinger Märchenherbstes wird.

Es gibt einen mittelalterlichen Markt, Handwerksvorführungen, musikalische Unterhaltung und zeitgenössische Kulinarik. Vor allem die kleinen Gäste können dort erlebnisreiche Stunden mit zahlreichen Märchen und Geschichten verbringen.

Ritterturnier und Schwertkämpfe: Die Ritterspiele zu Pfullendorf

Im Stadtgarten finden die „Ritterspiele zu Pfullendorf“ statt. Veranstaltet werden sie von 3. bis 6. Oktober von „Fabula Corvinus“ und laden Besucher in den Raum Sigmaringen ein, um Handwerk, Kleidung und Musik, aber auch Ritterturniere und Schau-Schwertkämpfe sehen zu können.

Pfullendorf erhielt im Jahr 1220 die Stadtrechte und war ab 1282 Reichsstadt. Bei den Ritterspielen kehrt der Besucher, wenn auch nur für einen Augenblick, in diese Zeit zurück.

Scharmützel und Zweikämpfe: Die Große Schlacht zu Osterburken

Das Lager schlagen Mittelalterbegeisterte auf der Osterburkener Marienhöhe von 12. bis 13. Oktober auf, um Gäste aus Deutschland und Europa zu empfangen. Neben Live-Musik findet in den beiden Tagen, die vom Geist des Mittelalters geprägt sind, auch ein Feldschlachttraining und letztlich die Große Schlacht statt, bei der die Ritter im Schaukampf gegeneinander antreten.

Es ertönen Befehle auf dem Schlachtfeld, werden Scharmützel und Zweikämpfe ausgefochten, da krachen Äxte und Schwerter auf Schilde und Helme.

Belagert von historischen Gruppen: Die Bopfinger Heimattage

Bopfingen, auch genannt die Stadt am Ipf, liegt am äußersten Ostrand des Landes an der Grenze zu Bayern. Von 11. Bis 13. Oktober finden dort die Bopfinger Heimattage statt, die dem Besucher auch jede Menge Mittelalter bieten.

Das Kulturfest mit historischem Ambiente, das durch Landsknechtslager, historischem Markt und einer Handwerkergasse rund um den zentral gelegenen Marktplatz entsteht, zieht jedes Jahr großes Publikum an. Besonders sind die Lager der historischen Gruppen im Bereich des Stadtgartens, rund um die Stadtkirche und der Schmiedgasse, die allesamt durch historische Gassen verbunden sind.

Im vergangenen Jahr präsentierten sich zum Beispiel der „Ipfhaufa“, die Landsknechte Nördlingen oder die Bayerischen Herzogsritter.

Kategorien

Freizeit
von ral
15.05.2024